Veredelungen

Entspiegelung

Die Entspiegelung dient der Reflexminderung auf dem Brillenglas und ist als eine Oberflächenbehandlung der Brillengläser zu verstehen. Da durch die Entspiegelung an der Oberfläche des Brillenglases weniger Licht reflektiert wird, gelangt verglichen mit einem unvergüteten Glas mehr Licht ins Auge. Das Sehen wird klarer, Farben leuchten intensiver, störende Spiegelbilder von Lampen und Ähnlichem entfallen. Nicht nur beim Autofahren, sondern während der gesamten Tragezeit steigt die Qualität des Sehens deutlich. Neben dem Sehen wird auch das Aussehen mit einer Entspiegelung erhöht. Sie können dem Gegenüber ungehindert in die Augen sehen.

Man unterscheidet generell zwischen Einfach-, Mehrfach- und Superentspiegelung. Eine Einfachentspiegelung reduziert Reflexionen bis zu 50%, während Superentspiegelungen sogar bis zu 90% der Reflexionen abschirmen. 

 

Pluspunkte:

> geringe Reflexe

> stärkere Kontaste

> leuchtendere Farben

> Ästhetik

       

 

Verspiegelungen

Verspiegelungen werden in der Regel auf der Frontfläche von Sonnenbrillengläsern verwendet. Dabei wird auf der Aussenseite des Brillenglases eine farbige Beschichtung aufgetragen, z.B. in Silber oder Gold. Der Vorteil für den Brillenträger liegt darin, dass von aussen nicht erkannt werden kann, wohin er blickt. Die Innenseite des Glases wird jedoch entspiegelt, sodass es nicht zu störenden Reflektionen für den Brillenträger kommt. Die Verspiegelung dient als Schutzfunktion, da sie das Sonnenlicht reflektiert und somit weniger schädliche Lichststrahlen (UV) ins Auge gelangen. Oft wird diese Art der Veredelung bei sportlichen Brillen eingesetzt.

 

Hartschichten

Kunstoffgläser sind aufgrund ihres geringen Gewichtes sehr leicht und daher besonders empfehlenswert. Allerdings ist Kunststoff an der Oberfläche relativ weich und somit nicht sehr kratzbeständig. Um dennoch höchsten Ansprüchen zu genügen, können Kunststoffgläser mit einer Hartschicht versiegelt werden. 

 

Vorteile einer Hartschicht:

> Die Brillengläser sind kratzfester

> Längere Lebensdauer der Brillengläser

> Einfachere Pflege der Gläser

 

Tönungen

Getönte Brillengläser werden bei erhöhter Lichtempfindlichkeit oder als Sonnenschutzgläser eingesetzt. Dabei kommen unterschiedliche Absorptionsstufen zum Einsatz.

 

Lotuseffekt/Nanoperl S

Nanoperl S ist die äusserste Schicht auf der Veredelung und das i-Tüp­fel­chen eines jeden Brillenglases. Die Oberfläche besitzt superhydrophobe Eigenschaften und ist dadurch aussergewöhnlich glatt und seidig. Das Ergebnis ist eine Oberfläche, an der Wasser und Schmutz abperlen. Durch diese Eigenschaften lässt sich ein Brillenglas extrem leicht reinigen.

 

Cleancoat

Die Clean-Coat Beschichtung wird auf die Entspiegelungsschicht der Brillengläser aufgetragen und bewirkt damit eine Glättung der Brillenglasoberfläche, sodass Staub- und Schmutzpartikel weniger stark haften. So eignet sich dieser Brillenzusatz auch besonders gut für Brillenträger, die dauerhaften Umweltbelastungen ausgesetzt sind.